Sprechzeiten
Mo. Mi. Do.:   8:00 - 12:00 & 13:00 - 18:00Uhr
Dienstag:   9:00 - 19:00 Uhr
Freitag:   8:00 - 12:00 & 12:30 - 14:30Uhr
Termine nach Vereinbarung


Cosimastraße 2
81927 München
Tel. 089 913055
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kinderzahnheilkunde

Wir wünschen uns einen Zahnarzt für die ganze Familie.” Dies hören wir tatsächlich sehr oft in unserer Praxis. Nun, immer mittwochs gehören unsere Räume fast ausschließlich unseren jungen und jüngsten Patienten.

Ob Frühuntersuchung für unter 6-jährige oder Individualprophylaxe für 6 - 18-jährige, wir bieten im Rahmen der gesetzlichen Kassen- erstattung, aber auch darüber hinaus sehr breit gefächerte Diagnose und Therapie: Spielerisch untersuchen wir die Kleinen, Speicheltest und Diagnoselaser (Diagnodent) erlauben eine zuverlässige Aussage über den Zustand der Zähne Ihrer Kinder.

Kleine und große „Kariesteufel” haben keine Chance: Wer Biene, Brummi oder Schlurfi nicht mag, kann mit dem Zauberlicht (Laserbehandlung) Bekanntschaft machen. Bleibende Zähne werden zum Schutz versiegelt, denn: „Jede Füllung ist nur ein Ersatz.”

Ihre Kinder fühlen sich wohl und nicht selten behandeln wir drei Generationen bei uns. Darauf sind wir stolz.

Prophylaxe Kinder

Ob Frühuntersuchung für unter 6-jährige oder Individualprophylaxe für 6 -18-jährige, wir bieten im Rahmen der gesetzlichen Kassenerstattung, aber auch darüber hinaus sehr breit gefächerte Diagnose und Therapie: Spielerisch untersuchen wir die Kleinen, Speicheltest und Diagnoselaser (Diagnodent) erlauben eine zuverlässige Aussage über den Zustand der Zähne Ihrer Kinder.

Je nach Untersuchungsergebnissen empfehlen wir unterschiedliche Prophylaxe-Intervalle, nicht immer ist es der von den Krankenkassen empfohlene und bezahlte 6-Monats-Rhythmus genau im Alter zwischen 6 und 18 Jahren, der den Erfordernissen des Einzelnen entspricht. Wir kümmern uns ganz persönlich auch um kleinere, kariesanfälligere aber auch um über 18-jährige „Kinder”.

Fragen Sie nach Kleinkinder-Prophylaxe oder „Studenten-PZR”.

Versiegelungen zum Schutz der Zahnkauflächen werden von den Krankenkassen nur für wenige bleibende Zähne bezahlt. Wir finden heraus, ob Ihr Kind auch Milchzähne versiegelt haben sollte. Wir stellen fest, ob eine Versiegelung der übrigen Backenzähne oder der Weisheitszähne sinnvoll ist.

Denn: Jede Füllung ist nur ein Ersatz.