Sprechzeiten
Mo. Mi. Do.:   8:00 - 12:00 & 13:00 - 18:00Uhr
Dienstag:   9:00 - 19:00 Uhr
Freitag:   8:00 - 12:00 & 12:30 - 14:30Uhr
Termine nach Vereinbarung


Cosimastraße 2
81927 München
Tel. 089 913055
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herdsanierung

Herde können Ursache einer Allgemeinerkrankung sein. Im zahnärztlichen Bereich sind dies:
  • Tote und wurzelgefüllte Zähne
  • verlagerte Zähne, Kieferleerstrecken, Wurzelreste, Fremdkörper und chronische Knochenentzündungen
  • chronische Entzündungen des Zahnnervs
Darüber hinaus kommen u.a. entzündete Mandeln, Nasennebenhöhlen, Darmerkrankungen und Narben als Herd in Betracht.

Für die Herddiagnostik kommen sowohl schul- medizinische Verfahren, wie zum Beispiel Röntgenbilder, als auch bioenergetische wie zum Beispiel Elektoakupunktur (EAV) zum Einsatz. Erst nach eindeutiger Bestimmung des Herdes ist eine Therapie angeraten.

Zu beachten ist:

Eine Herdsanierung ist nie ohne Risiko, bzw. der erwartete Erfolg kann nicht mit Sicherheit vorhergesagt oder garantiert werden.

So kann zum Beispiel die Enfernung eines "stummen", also völlig schmerzlosen aber chronisch entzündeten Zahnes, zu einer Besserung der Allgemeinerkrankung führen, der Verlust des Zahnes an sich stellt aber eher eine Verschlechterung der Allgemeinsituation dar. Jede Sanierung bedarf daher genauer Abwägung der Vor- und eventuellen Nachteile.